Drei Vorbesitzer sind durch den Kfz-Brief nachvollziehbar. Mein Willys Jeep war 1998 in Wuppertal, 2003 in Olpe und 2005 in Wenden, Deutschland, zugelassen, bevor er 2008 durch mich nach Frankfurt am Main gebracht wurde. Der Jeep lief bis 2009 im Straßenverkehr. Ein Abriss der hinteren Kardanwelle vom Verteilergetriebe durch vermutlich altersschwache Schrauben stellte mich vor die Entscheidung der Reparatur oder einer vollständigen Restaurierung. Ich entschied mich für die Restaurierung, welche ich auf dieser Website dokumentiere. Die hier geführte Chronik ist nicht vollständig und setzt leider erst zum Zeitpunkt des Wiederaufbaus ein. Bilder der Demontage und der meisten Restaurationsschritte sind aber in den jeweiligen Galerien zu sehen.


14.08.17 Ausbesserungsarbeiten am Lack, Muttern am Reserverad lackiert, Schrauben im Bereich Vergaser nachgezogen, Probefahrt absolviert (20km bisher laut Tacho)


06.08.17 Classic Data Gutachtenerstellung durch Kfz-Sachverständigen Herrn Jörg Drewes, Schadenbüro Drewes & Partner, Hainburg.


27.07.17 Dritter Versuch der Zulassung ohne kleines Nummernschild bei der Zulassungsbehörde Dietzenbach verlief ohne Probleme. Die Vorstellung zur Sonderabnahme beim TÜV Hessen steht noch aus, um den Antrag für ein kleines Nummernschild stellen zu können.


25.07.17 Zweiter Versuch der Zulassung auf der Zulassungsstelle Seligenstadt. Auch hier keine Zulassung ohne das unten beschriebene Prozedere. Die Dame auf der Zulassungsstelle zeigte sich überdies äußerst unfreundlich  .


25.07.17 Erster Versuch der Anmeldung des Willys Jeeps bei der Kfz-Zulassungsstelle Dietzenbach. Diese lehnt trotz TÜV-Prüfung durch die KÜS Baden Württemberg die Ausstellung eines zweizeilig verkleinerten Nummernschildes für die Rückseite des Fz ab. Eine Begutachtung durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen des TÜV Hessen ist erforderlich, um dann einen kostenpflichtigen Antrag bei der Zulassungsbehörde stellen zu können, der weitere 125,00 € kosten soll.


20.07.17 EvB Nr. der Versicherung erhalten.


10.07.17 Kleines Nummernschild (hinten) vom TÜV Baden-Württemberg durch Frank Maier, Armyshop Ohmenhausen, eintragen lassen (70€)


09.07.17 Detailbilder der Handbremse erstellt, da hier Teile fehlen – Sichtlich Einstellschraube Handbremse


08.07.17 Abholung des Jeeps aus Reutlingen. Erste Probefahrt. Carter-Vergaser gegen neuen Solex-Vergaser getauscht. Damit läuft der Motor deutlich ruhiger.


07.07.17 Der Jeep hat ohne Mängel TÜV erhalten.


04.07.17 Den Jeep zur letzten Kontrolle zu Frank Maier, Armyshop Ohmenhausen, gebracht. Folgende Punkte wurden vom Fachmann festgestellt: Kreuzgelenke der Kardanwellen haben leichtes Spiel und sollten noch gewechselt werden, Blattfederpaket vorn links hängt stark durch, weshalb der Jeep leicht nach links hängt. Diese sollten auch ausgetauscht werden. Sonst alles in Ordnung.


Mai 2017 Arbeit an der Elektrik. Hintere Lampen angeschlossen, Steckdose der AHK integriert, der Kabelbaum wurde neu gelegt, teilweise Konten NOS Teile wie etwa die Douglas Connectors verbaut werden. Die Streuscheiben für die Rückleuchten mussten aufwendig von Hand angepasst und mit Sikaflex abgedichtet werden.


07.05.17 Korrektur des Anschlusses der Zündspule und erneutes Verlegen der Kabel im Motorraum.


03.04.17 Weitere Arbeit an der Elektrik Instrument Panel, Instrument Panel angeschlossen | Batterien zu 100% geladen, frame rubber an den Headlights installiert


01.04.17 Kennzeichenhalter vorn aus Flachstahl gebogen und vorab montiert.


30.03.17 Weitere Arbeit an der Elektrik, Instrument Panel – Kabel sortieren und Anschlüsse überprüfen.


28.03.17 Sicherungskasten aus Motorraum in das Handschuhfach verlegt | Kabelbaum sortiert, Kabel mit Ringschellen sauber verlegt.


23.03.17 Elektriker hat sich Arbeit an der Elektrik angeschaut. Bisher alles richtig gemacht.


20.03.17 Leck am Kühlwasserschlauch beseitigt. Dazu gesamtes Kühlwasser abgelassen und mit Hylomar abgedichtet.


18.03.17 Beifahrersitz eingebaut | Kühler mit Kühlflüssigkeit gefüllt – kleines Leck am linken Kühlerschlauch hin zur Kühlwasserpumpe.


17.03.17 Abschließende Lackierung des Beifahrersitzes | Blinkergläser für originale Rückleuchten zugeschnitten/eingepasst.


16.03.17 Neue Batteriepolklemmen installiert | Stromzufuhr für Warnblinklichtschalter von Batterie verlegt.


14.03.17 Einkreisblinkanlage/Warnblinker verkabelt | Lackschäden durch Anpassung an Karosserie am Beifahrersitz ausgeschliffen und mit Zinkspray grundiert.


13.03.17 Einkreisblinkanlage/Warnblinker verkabelt.


10.03.17 2tes Blinkerkabel vorn verlegt | Kabeldurchführer aus Kunststoff gekauft | Kabel des main wiring harness sortiert und in die entsprechenden Richtungen verlegt.


08.03.17 Wiring harness an main light switch angeschlossen und Kabel verlegt .


06.03.17 Rechte Klemme des Scheibenrahmens nachgezogen | Armaturenträger an das Dashboard angepasst | Lenksäule nachjustiert


05.03.17 Headlights verkabelt | Arbeit am wiring harness


04.03.17 Blinker/Headlights verkabelt | Destilliertes Wasser für den Kühler gekauft.


02.03.17 BW Zarges Box final lackiert | Neue Kabel vom Hupen-Schalter am Lenkgetriebe zur Hupe verlegt | Neue Kabel vom Fernlichtschalter zum linken Headlight verlegt.


28.02.17 Hanfseil an der Stoßstange befestigt | Arbeit an der Elektrik | Massekabel der Hupe verlegt.


27.02.17 2x Footman Loops an BW Zarges Box installiert und lackiert | Arbeit am bereits teilweise restaurierten Kabelbaum fortgesetzt | Stecker anhand des wiring diagrams verifiziert und ggfs. ergänzt.


25.02.17 Ölbadluftfilter mit 15 W40 Öl befüllt | BW Zarges Box auf Ladefläche angepasst, Footman Loops rechts und links am Radkasten installiert | Chocke-Zug am Vergaser befestigt | Dust Cap rechtes Hinterrad installiert


22.02.17 Elektrikinstallation mit befreundetem Kfz-Mechaniker besprochen


21.02.17 3x Streuscheibe (orange | Staudte Hirsch) für Rückleuchten der Fa. Ampanet (Hahnbach) per Lieferung erhalten


19.02.17 Reflektor hinten rechts installiert | Rücklicht hinten rechts installiert


18.02.17 Ölbadluftfilter montiert und an Spritzschutzwand installiert | 24 Volt Zündspule an Spritzschutzwand installiert, Vorwiderstand angeschraubt | Handgaszug am Motor angeschlossen | Gurte am Ein-/Ausstieg installiert (beide Seiten)


11.02.17 2x 12 Volt Batterien im Batteriekasten installiert | Scheibenwischerblätter installiert | Scheibenrahmen installiert | Rückspiegel installiert | Scharniere angepasst | Gummimatte für Handschuhfach zugeschnitten


09.02.17 Scheibenrahmen von der Fa. Autoglas in Darmstadt abgeholt (2x neue, leicht grün getönte Scheibe – Sonderanfertigung, zzgl. Einbau)


04.02.17 Batterien mit Kälteschutzfolie eingepackt | Gummiatte als Bodenbelag im Fahrerraum zuschneiden und verlegen | Fahrersitz installiert


03.02.17 Scheibenrahmen zur Fa. Autoglas in Darmstadt gebracht | Data Plates am Dashboard installiert | Benzinleitung am Tank angebracht


30.01.17 Hold down Strap für Benzintank mit Canvas-Streifen beklebt (nicht verwendete Streifen der Benzintankinstallation) installiert | Scheibenrahmen für Glaser in den Jeep Wrangler verladen


28.01.17 Lenkgetriebe an Rahmen festgezogen | Kardanwellenbremse eingestellt | Reflektor an Ersatzradhalter angepasst, Reflektorhalterung angeschliffen und grundiert | Hold down Strap für Benzintank grundiert/lackiert | Fording-Plate mit Nieten am Dashboard befestigt


18.01.17 Hold down Strap für Benzintank aus 2mm Flachstahl gebogen und angepasst | U-Profil unter Jerry-Can als Lackschutz angebracht


17.01.17 Schaltsack Hauptgetriebe installiert | Lenkschutzrohr an Dashboard installiert | Scheibengummi in Rahmen eingesetzt


15.01.17 Scheibenrahmengummi auf Karosserie an Scheibenrahmen verschraubt | Scheibenwischermotoren installiert | Unterdruckleitungen an Scheibenrahmen installiert | Haltegriffe Scheibenrahmen installiert, usw. | Benzintank eingebaut erneut lackiert


11.01.17 Schweißnähte am Scheibenrahmen mit SIKA-Flex abgedichtet und neu lackiert | Schaltsack für Hauptgetriebe installiert


08.01.17 Canvas-Straps in Tankmulde geklebt, Benzintank eingebaut | Tankeinfüllstutzenblech und Gummidichtung installiert


07.01.17 Gaspedal angepasst und installiert | Schaltsack Zwischengetriebe installiert | Wasserablassschraube im Fußraum mit Gummi beklebt und installiert | Handbremse installiert | Service Plate für Handbremse installiert | Halter für Beifahrersitz installiert


31.12.16 Spiel des Ausrücklagers erneut eingestellt, angepasst | Bodenbleche stückweise eingesetzt und angepasst | Dashboard an Karosserie angepasst – Vorinstallation


29.12.16 Dust caps an linker Wagenseite aufgeschlagen | Scheibenrahmenhalter installiert | gelbe Gewichtsplatte an Kühlergrill installiert | Hupe installiert


28.12.16 Handschuhfachdeckelverschluss eingestellt, Schalter ON/OFF, etc. an Dashboard installiert


27.12.16 Hupe im Motorraum angepasst, Hupenaufnahme und Hupe neu lackiert, Hauptlichtschalter installiert, Handschuhfachdeckel angepasst/installiert, Bodenbleche neu lackiert


24.12.16 Installation Schalter ON/OFF, Blinker, Throttle, und Fording-Zug über www.m38a1.nl bestellt, Handgriff und Data-Plates auf Dashboard installiert


23.12.16 Grundieren und lackieren der AMPERE-Anzeige, Installation derselben – Fertigstellung der Armaturentafel


22.12.16 Letzte Data Plates gestempelt und installiert, Online-Recherche im Vorfeld betrieben. Installation der Armaturen begonnen


17.12.16 Data Plate Grundplatte lackiert und Data Plates installiert


10.12.16 Rücksitzbank mit Polstern bezogen und eingebaut, Armaturen lackiert


13.11.16 Batteriekasten für neue Batterien vermessen


12.11.16 Arbeit an der Webseite | Galeriekategorie „identification“ ergänzt, Galeriekategorie „shovel“ eingestellt


11.11.16 Arbeit an der Webseite | Galeriekategorie „tool box“ eingestellt


09.11.16 Bestellung einer passenden Ölkanne im Durchmesser von 7 cm (PLEWS, Made in USA) via Ebay (gebraucht, 16 €)


02.11.16 Bestellung neuer Data Plates via Ebay (hornedataplates, 71,95 €)


01.11.16 Bestellung von Neiske u. Pinn erhalten (Jeep-Buch v. Emile Becker, Blinkerschalter Armaturenbrett, Typenschildplatte M38A1)


28.10.16 Arbeit an der Webseite | Galeriekategorie „Fender“ eingestellt


27.08.16 Bremspedal, Rückspiegel und weitere Teile lackiert


25.08.16 Bestellung von Neiske und Pinn erhalten (Ring Schaltsack Zwischengetriebe, dieser fehlte bei der vorherigen Lieferung, Bremspedal)


20.08.16 Arbeit an der Webseite


19.08.16 Bestellung von Neiske u. Pinn erhalten (Sitzkissen kpl. Rücksitzbank, 2x Reflektor rot, 2x Straps USA Gurt (Einstieg), Ring Schaltsack Zwischengetriebe, Filz für Abdeckung Lenkschutzrohr, Dichtung für HBZ Platte, Ring (Abdeckung Lenkschutzrohr, Bremspedal) | Bestellung Kupplungspedal für M38A1, da Pedanterie zu CJ-5 gehört


16.08.16 Besuch der Fa. Jeep Village in Paris | Teile gekauft: Antennensatz kpl. mit Tasche (orig.), Canvasabdeckung für Antennensockel, Rivette für Canvasstrap, und 0,5 m Canvasstrap


14.08.16 Besuch Memorial DDay Omaha Beach, Museum DDay Omaha Beach, Overlord Museum, Deutsche Artilleriestellung in Longues sur Mer


13.08.16 Besuch Normandy Tankmuseum, Airborne Museum, Museum Utah Beach


21.07.16 Anpassung der Servicebleche an den Innenraum | Einstellung/Anpassung Bremspedal | Batteriedeckelverschluss installiert | Moosgummidichtung in Batteriedeckel eingeklebt


18.07.16 Bestellung von Neiske u. Pinn erhalten (Horn Hupe 24V, Loop Öse Scheibenrahmen, Scheibenwischer und Blätter, Gurt des Reservekanisters)


17.07.16 Installation Antennenhalter und Antennensockel | Installation der Tarnlichter als Blinker im Kühlergrill


16.07.16 Bestellung zweier Varianten Batteriedeckelverschlussspanner über Amazon


16.07.16 Installation des Antennenblechs zur Aufnahme des Antennenhalters | Lackierung der beiden Tarnlichter im Kühlergrill | Ausbessernde Lackierung des Luftfilters


15.07.16 Einbau neues Kupplungsgestänges und erneute Einstellung des Kupplungsspiels auf 38mm laut Handbuch


15.07.16 Installation Reservekanisterhalter und Anpassung des Abstandes zur Karosserie


14.07.16 Bestellung der restlichen Farbe (März/April) über Armshop Ohmenhausen eingetroffen


08.07.16 Ausbau Kupplungsgestänge und Auftrag an Fa. Christoph Pilawa (Rödermark), ein neues Kupplungsgestänge aus Edelstahl zu fertigen


07.07.16 Einstellung des „toten Spiels“ am Kupplungspedal – Feststellung: Das neue Kupplungsgestänge ist zu lang und muss gekürzt werden


02.07.16 Korrektur der Position blackout headlamp – Neulackierung Kotflügel links| Installation taillight links | Installation clutch pedal | Installation Fernlichtschalter


01.07.16 Zusammenbau der taillights – Restauration der Kabel | Wiederholte Lackierung des Fernlichtschalters


-Dienstreise-


11.06.16 Restauration des zweiten Kabelbaums und Verlegen erster Kabel zum Temperaturfühler und Öldruckgeber


09.06.16 Linken Scheinwerfer zusammengesetzt | head lights im Kühlergrill installiert


08.06.16 Unterlegscheiben (20mm) an Lifting Shackles installiert | rechten Scheinwerfer zusammengesetzt


04.06.16 Bohrungen für Hood Hinges | Blackout Headlight angebracht | Lackierarbeiten durchgeführt


04.06.16 Bohrungen für Licence Plate (orig. hinter Beifahrersitz) und für dt. TÜV am Kotflügel im Motorraum) gebohrt | Batteriehalter im Batteriekasten und rechtes Batteriekabel installiert


03.06.16 Gummifaltsack am Kupplungsseil nachgerüstet, bzw. montiert (Dieser war bei der Restauration des Motors/Getriebes nicht vorhanden)


02.06.16 Left battery cable vom Batteriekasten zum Starter installiert, Löcher vergrößert, Gummitüllen installiert


01.06.16 Schutzplatte unter Riemenscheibe installiert, Manuelle Betätigung des Scheibenwischermotors repariert


30.05.16 Rear Lifting Shackles installiert


28.05.16 Restauration der Generator- und Batteriekabel | Installation der Tachowelle am Verteilergetriebe | Lackierung diverser Kleinteile


27.05.16 Installation unterer Kühlwasserschlauch | Ausbesserung von Lackplatzern an Unterseite | Lackierung weiterer Kleinteile


26.05.16 Sortierung aller Schrauben und Restteile | Installation Schaufel unter Haube | Ausbesserung von Lackplatzern an Unterseite


20.05.16 Rücktransport des Jeeps nach Hause in die heimische Garage


20.05.16 BodyKit ausgerichtet und an Motorhaube angepasst


19.05.16 Lackiertes BodyKit installiert und ausgerichtet


17.05.16 Karosseriegummis mit SIKA Flex angebracht


06.05.16 Oberseite der Karosserie und Kotflügel in Wagenfarbe lackiert


05.05.16 Halteblech (35 €) für Antennenhalter über eBay Kleinanzeigen erhalten


04.05.16 Neue 2,5mm Fahrzeugleitungen in den Rahmen eingezogen


04.05.16 Unterboden mit SIKA FLEX Karosseriedichtmasse bearbeitet und in Wagenfarbe lackiert


03.05.16 Grundierung aller Karosserieteile


02.05.16 Abdichten der oberen/sichtbaren Schweißnähte und Blechöffnungen mit SIKA Flex Karosseriedichtmasse


01.05.16 Halteblech (35 €) für Antennenhalter über eBay Kleinanzeigen bestellt


01.05.16 Demontage der Karosserie und Anschleifen aller Blech- und sonstigen Anbauteile als Vorbereitung zur Grundierung


30.04.16 Einpassen des „alten“ Kühlergrills, welcher besser passt, als der Neue. Reserverradhalter und Benzinkanisterhalter anbringen


29.-30.04.16 Anpassen der Karosserie an das RollingChassis, Anbauteile einpassen, Bohrlöcher anzeichnen und bohren


28.04.16 „Complete Body Kit von“ Fa. REOMIE/DONJUAN auspacken und erstmals auf das RollingChassis anpassen


23.04.16 RollingChassis von Frank Maier, Armyshop Ohmenhausen, abholen


07.-08.04.16 RollingChassis zu Frank Maier, Armyshop Ohmenhausen,  gebracht, um den restaurierten Hurricane F-Head Motor einzubauen, Spur einstellen, brake assembly testen, usw.


21.-30.03.16 Motorrestauration durch Frank Maier, Armyshop Ohmenhausen


20.03.16 Abholung des „Complete Body Kit“ von Fa. REOMIE


09.03.16 Lieferung des „Complete Body Kit“ an Fa. REOMIE


19.02.16 Alte Karosserie und Kotflügel an Martin Bohrmann aus Büdingen verkauft


02.02.16 Seite „Colt M1911 A1“ erstellt


26.01.16 Bildergalerie „fuel system“ um weitere Videos ergänzt


25.01.16 Lifting shackles/Fallschirmhaken vom Spengler abgeholt – Bolzen aus Edelstahl wurden angefertigt (30 €)


08.01.15 Beschriftung der Bilder aus den TM


09.01.16 Weitere Arbeit am Kabelbaum des Hauptlichtschalters – Beschriftung aller Kabel


07.01.16 Bestimmung der einzelnen Kabel nach wiring diagram und Prüfung der Kabel auf Funktionsfähigkeit


05.01.16 Restauration des Kabelbaums vom Lichtschalter


04.01.16 Beginn der Restauration des originalen Kabelbaums vom Hauptlichtschalter


03.01.16 Bildergalerie „fuel system“ um weitere Bilder ergänzt


01.01.16 Bildergalerie „events/Schmidtenhöhe2015“ online


31.12.15 Benzintank und dazugehörige Komponenten lackiert


31.12.15 Bildergalerie „fuel system“ und „body/radiator grille“ mit Bildern ergänzt


29.12.15 Bestellung diverser Teile für die Restauration des Benzintanks bei „Neiske und Pinn“


28.12.15 Restauration des Benzintanks begonnen. Tankgeber und Entlüftungseinheit demontiert, Tank gesäubert und Öffnungen grundiert


27.12.15 Restauration des Kühlergrills abgeschlossen


27.12.15 Bildergalerie „fuel system“ online


26.12.15 Bildergalerie „rolling chassis“ online


25.12.15 Bildergalerie „drives compartment/seats“ online | generelle Arbeit an der Homepage


24.12.15 Arbeit an der Bildergalerie „seats


19.12.15 RollingChassis nach 6 Jahren wieder aus der Garage gerollt und Fotos erstellt


19.12.15 Linker Vorderreifen installiert, dessen neuer Schlauch einen Defekt hatte und ausgetauscht werden musste


19.12.15 Brake lines installiert


18.12.15 Kühlergrill mit neuem Canvasband bezogen


12.12.15 Polster des Fahrersitzes montiert und Kühler mit Überlaufschlauch ausgestattet


09.12.15 Stärkere Federringe an den Federbriden der U-Bügel der Hinterachse montiert und mit 64 NM festgezogen


05.12.15 Polster des Beifahrersitzes montiert und Radiatorblech am Kühler installiert


27.11.15 Bolzen (Edelstahl) für Fallschirmhaken beim lokalen Schlosser anfertigen lassen


23.11.15 Complete Body Kit (MD JUAN) über REOMIE bestellt. Lieferung am 25.02.2016


17.10.-01.11.15 Urlaub in Dallas Texas. Jeep Parts (Neues Lenkrad, Fallschirmhaken, Tankgeber, Licence Plate, u.a.) gekauft und mitgebracht


10.10.15 Beifahrersitz, Radiatorschutzblech und letzte Combatfelge lackiert


04.08.15 Motor und Getriebe zu Frank Maier Armshop Ohmenhausen gebracht


18.07.15 Lüfter lackiert, Starter restauriert, Generator gesäubert


17.07.15 Benzinpumpe gesäubert und mit Klarlack lackiert


11.07.15 Vergaser gesäubert und mit Klarlack lackiert


08.07.15 Diverse Anbauteile vom Motor gesäubert und grundiert


07.07.15 Ölfilter demontiert, Vergaser demontiert und Motor gesäubert


06.07.15 Generator und Starter demontiert


04.07.15 Spurstangen und Spurstangenköpfe am Rolling Chassis montiert


02.07.15 Spurstangen und Spurstangenköpfe montiert (Spurstangenkopf Fahrerseite – Gewinde passt nicht einwandfrei und muss nachgeschnitten werden)


30.06.15 Reifen vorn rechts montiert


29.06.15 Spurstangen angepasst


28.06.15 Reifen an der Hinterachse montiert


19.06.15 Reifen (Yokohama) auf Felgen montiert und abgeholt


22.04.15 Arbeit an der Galerie „jeep friends“


21.04.15 Besuch Sven Wagner in Nidderau-Eichen, Probefahrt mit seinem Schweizer M38A1


21.04.15 Spurstangen und Reifenschläuche wurden von Frank Maier, Armshop Ohmenhausen, geliefert.


19.04.15 Arbeit an der Galerie „literature“


04.04.15 Besuch Eric Müllers und seines M38A1 NEKAF


10.04.15 Bestellung Jeep Parts bei der Fa. Kaiser Willys (ca. 140 $) erhalten (Transport durch meinen Bruder nach Deutschland)


01.04.15 Arbeit an der Galeriekategorie „springs & shock absorber“


12.03.15 Arbeit an der Galeriekategorie „access cord“


10.03.15 Neuen Auspuff montiert


07.03.15 Neue Teile von Frank Maier, Armshop Ohmenhausen in Reutlingen, abgeholt


06.03.15 Arbeit an der Galeriekategorie „radiator grille“


02.03.15 Arbeit an der Galeriekategorie „hood“


01.03.15 Neue Bilder des Schweizer M38A1 von Daniel Römer. Kategorie „jeep friends“


24.02.15 Arbeit an der Galeriekategorie „links“


23.02.15 Die neue Webseite geht ONLINE


20.02.15 Arbeit an der Galeriekategorie „propeller shaft“


15.02.15 Arbeit an den Seiten „home“ und „literature“


07.02.15 Arbeit an der neuen Webseite mit WordPress


05.02.15 Umzug der Domain www.m38a1.de zu Strato


01.02.15 Bestellung Jeep Parts bei der Fa. Kaiser Willys (ca. 140 $)


30.01.15 Galeriekategorie „Brakes“ und „Clutch“ mit Bildern befüllt


27.01.15 Galeriekategorie „Electrical System“ mit Bildern vom Generator befüllt


26.01.15 Galeriekategorie „Radio Antenna“ mit neuen Bilder befüllt


18.01.15 Galeriekategorie „Steering“ mit neuen Bilder befüllt


16.01.15 Exhaust System bei Frank Maier bestellt


15.01.15 Pedalerie installiert


14.01.15 Pedalerie lackiert


11.01.15 Galeriekategorie „Body & Frame“ mit Bilder befüllt


10.01.15 Teile des Lenkgestänge gesäubert und grundiert


09.01.15 HBZ installiert


08.01.15 Blattfedern vorn, Vorderachse und Stoßdämpfer vorn installiert


06.01.15 U-Bügel und Adapterplatten für Aufnahme Stoßdämpfer grundiert und lackiert


03.01.15 Hauptbremszyliner (HBZ) wurde geliefert – grundiert und lackiert


31.12.14 U-Bügel und Adapterplatten für Stoßdämpfer mit Fertan Rostumwandler behandelt


30.12.14 Galeriekategorie „Rear Axle“ mit Bildern befüllt


30.12.14 U-Bolzen beim Sandstrahler wieder gefunden und anschließend restauriert


29.12.14 Galeriekategorie „Front Axle“ mit Bilder befüllt


27.12.14 Hintere Achsschäkel montiert


26.12.14 Motorlager und Getriebelager auf Rahmen montiert


23.12.14 Hauptbremszylinder bestellt (über ebay Kleinanzeigen NEU USA-Import für 50 €)


23.12.14 vordere Blattfedern montiert, Generator lackiert


22.12.14 Achsschäkel/Blattfederaufhängung lackiert, U-Bolzen nicht auffindbar


21.12.14 Rahmen aufgebockt


20.12.14 Achsanschlaggummis und Zurrösen montiert


13.12.14 Teile sortiert


07.12.14 Kategorie Jeepfreunde ergänzt – Video Ausfahrt M38A1 NEKAF online


06.12.14 Ausfahrt mit M38A1 NEKAF von Eric Müller (Roßdorf)


23.11.14 Galeriekategorie „Steering“ mit Bildern befüllt


22.11.14 Neues Website Design online


20.11.14 Diverse Teile für Rahmen bei Fa. Neiske & Pinn bestellt (130 €)


07.11.14 Restaurierte Dana Achsen/Lenkgetriebe von Frank Maier (Armyshop Ohmenhausen) zurück (2850 €)


10.10.14 Dana Achsen/Lenkgetriebe zu Frank Maier (Armyshop Ohmenhausen) gebracht.


2009-2014 Fahrzeug nach Kardanwellenabriss (hinten) zerlegt und Teile restauriert (Ein Großteil wurde von einem Bekannten sandgestrahlt und 2k grundiert. Kleinteile habe ich in meiner Garage gesäubert, grundiert und auch lackiert. Dazu habe ich mir im Lauf der Jahre viel Werkzeug angeschafft.)


12.2008 Fahrzeug gekauft und auf meinen Namen zugelassen (6400 €)