engine restored

(Motornummer 118035)

(Erste Bilder) Der Motor wurde vom Fachmann Frank Maier, Armyshop Ohmenhausen, in allen Details restauriert und befindet sich, wie auf den Bildern zu sehen, auf dem Prüfstand. Leider war der Motor in keinem guten Zustand, ebenso wie das Getriebe/Verteilergetriebe. Abgesehen von Dichtungen und Verschleißteilen, die ausgetauscht wurden, mussten am Motor folgende Arbeiten durchgeführt werden:

Zylinderblock feinbohren und holen (US 0.030), Zylinderblock oben plan fräsen, 4x Ventilsitze (Auslass) fräsen und schleifen, 4x Pleuelstangen vermessen, auswinkeln und prüfen, 3x Kurbelwellen – Hauptlagerzapfen schleifen und polieren (US 0.010), 4x Kurbelwellen – Pleullagerzapfen schleifen und polieren (US 0.010), Schwungscheibe plan schleifen, Nockenwelle schlagrichten und polieren, Zylinderkopf plan schleifen, 4x Ventilsitze (Einlass) fräsen und schleifen. (Kosten siehe „project costs“)

Die oben stehende Motornummer wurde beim plan fräsen des Zylinderblocks unkenntlich, weshalb sie vorher notiert werden muss.


Hier ein erstes kurzes Video vom Motor im Prüfstand – das hört sich nach „Made in Germany“ an:


STAND: 09.05.2016 | NOTICE: All pictures are taken and created by myself. Respect the Copyright!