front axle Dana 25 not restored

Das Säubern der Achsen habe ich mit einem Drahtbürstenaufsatz für eine Bohrmaschine erledigt. Das hat sich als effektiv herausgestellt. Vorher wurde der grobe Dreck mit einem geschärften Spachtel abgeschabt. Unglaublich, wieviel Dreck nach 60 Jahren auf so einer Achse klebt. Nach dem Säubern und reinigen mit Bremsenreiniger wurde die Achse 2k grundiert und anschließend mit der Hinterachse verladen und zum Fachmann gebracht, da ich aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten die Achsen nicht selbst instand setzen wollte.


front axle Dana 25 cleaned

Nachdem die Achsen insgesamt vom Dreck gesäubert waren, habe ich sie mit Fertan Rostumwandler behandelt, um Rost ganz auszuschließen. Das Säubern der Achsen war ziemlich zeitaufwändig.

 


front axle Dana 25 primed


front axle Dana 25 restored

Die Achsen habe ich aus Sicherheitsgründen von Frank Maier, Armyshop Ohmenhausen, restaurieren lassen. Das war mit insgesamt 2800 € Gesamtkosten für beide Achsen und das Lenkgetriebe sicher eine Stange Geld, dennoch hat für mich die Funktionsfähigkeit der Achsen höchste Priorität.  Die von Frank Maier durchgeführten Arbeiten waren im Folgenden: Vorderachse: Achsdifferential aus und einbauen, vermessen, Lager reinigen und kontrollieren, Tragbild Kegel- und Tellerrad einstellen durch Ausscheiben. Wellendichtringe Radnabe, Steckachse, Kardanausgang erneuern, Achsschenkel reinigen und vermessen. Achsschenkellagerspiel einstellen durch Ausscheiben. Radlagerspiel einstellen. Bremstrommeln ausdrehen, Bremsbacken mit Belägen und Federn erneuern. Radbremszylinder erneuern. Bremsleitungen und Bremsschläuche erneuern. Bremse einstellen. Vorderachse reinigen, grundieren, lackieren.


front axle differential cap


rear axle Dana 44 not restored


Rrar axle Dana 44 cleaned


rear axle Dana 44 mit Fertan Rostumwandler behandelt


rear axle Dana 44 primed